Elektrofahrzeuge intelligent und eichrechtskonform laden

Schlagwörter:
Elektrofahrzeuge intelligent und eichrechtskonform laden

Mit unserer FITS/eMobilityCloud® haben Sie jetzt die Möglichkeit eichrechtskonforme Ladestationen zu verwalten. Aber was bedeutet eichrechtskonformes Laden bei einem Elektroauto?

Seit 01.04.2019 darf elektrischer Strom an öffentlichen Ladestationen in Deutschland nur noch eichrechtskonform abgerechnet werden. Das impliziert, dass die Abrechnung der einzelnen Ladevorgänge an den Ladestationen nicht mehr pauschal, sondern nur noch einheitlich nach den verbrauchten Kilowattstunden abgerechnet werden darf.

Durch das eichrechtskonforme Laden hat jeder Verbraucher die Möglichkeit, genau nachvollziehen zu können, wie viel Strom er an einer Ladesäule bezogen hat. Durch die Nutzung einer Transparenzsoftware kann der Verbraucher überprüfen, ob der gemessene Wert korrekt erfasst und abgerechnet worden ist. Dies wird nachfolgend noch ausführlicher beschrieben.

Müssen nicht eichrechtskonforme Ladestationen, die vor 2019 aufgestellt wurden, umgerüstet werden, kann der Betreiber einen konkreten Nachrüstplan bei der zuständigen Eichbehörde einreichen. Alle Ladestationen, die nach dem 01.04.2019 aufgestellt wurden, dürfen nur noch konformitätsbewertet sein.

Eine eichrechtskonforme Ladesäule misst und erfasst die geladene Energiemenge sowie den Zeitraum des Ladens. Das bedeutet, sobald ein Kunde den Ladestecker in die Ladestation steckt, misst und erfasst die Ladesäule die Energiemenge, die in sein Fahrzeug fließt. Wird der Ladestecker wieder entfernt, wird das Messen und Erfassen an der Ladestation beendet sowie die geladene Energiemenge berechnet. Nach Abschluss des Ladevorgangs kann der Kunde diese Daten einsehen und prüfen.

Der Datenschutz und die Verlässlichkeit der Messdaten stehen hierbei im Vordergrund. Die Kundendaten werden transparent und abgesichert an eine Abrechnungsplattform übertragen. Durch die Verschlüsselung innerhalb der Ladesäule mit dem Private- und Public-Key-Verfahren ist eine großmöglichste Datensicherheit gegeben.

Der Betreiber der Ladestationen muss bei der Bundesnetzagentur einen Public-Key angeben. Dieser Public-Key stellt die Datensicherheit und die korrekte Zuordnung der Daten dar, falls es einen Kommunikationsverlust während der Übertragung zur Abrechnungsplattform, bspw. einem Ladebackend, gibt.

Die Abrechnungen aller Ladestationen kann jederzeit auf Echtheit geprüft werden.

Die Ladevorgänge mit allen Messwerten können Sie sich in der FITS/eMobilityCloud® herunterladen. In den Ladevorgängen erhalten Sie alle signierten Ladevorgänge, welche wiederum in der Transparenzsoftware S.A.F.E. eingegeben und validiert werden können.

Die Transparenzsoftware S.A.F.E. stellt dem Verbraucher eine Möglichkeit zur Verfügung, digital signierte Messwerte von Ladevorgängen auf ihre Gültigkeit zu überprüfen. Durch diese Überprüfung ist es nicht möglich Manipulationen an den Messwerten vorzunehmen.

Die Transparenzsoftware ist sowohl für Verbraucher, Mobilitätsanbieter als auch für Ladestationenbetreiber vollständig kostenfrei.

Bei der Überprüfung der signierten Messwerte kann dabei wie folgt vorgegangen werden:

  1. Laden Sie sich die Transparenzsoftware unter folgendem Link herunter:

Transparenzsoftware (safe-ev.de)

  • Laden Sie alle Ladevorgänge über die FITS/eMobilityCloud® herunter, um die Signaturdaten zu erhalten.
Laden Sie alle Ladevorgänge über die FITS/eMobilityCloud® herunter, um die Signaturdaten zu erhalten.
  • Prüfen Sie die Version der Software mit den hier angegebenen Prüfsummen:

Transparenzsoftware (safe-ev.de)

  • Prüfen Sie die Signaturdaten, die Sie aus der FITS/eMoC® heruntergeladen haben.
  • Laden Sie die Signaturdaten in Ihre Transparenzsoftware.
  • Prüfen Sie, ob die Ergebnisse der Signaturprüfung mit den Angaben auf Ihrer Rechnung oder Ihrem Ladebeleg übereinstimmen.

Sie möchten mehr Informationen zur FITS/eMobilityCloud®? Kontaktieren Sie uns einfach per Mail vertrieb@fink-its.de oder rufen Sie uns unter +49 931 730403-31 an. Wir beraten Sie gerne und finden eine individuelle Lösung für Ihre Ladeinfrastruktur, Ihren Fuhrpark und Ihre Prozesse.